Solokonzerte

Corina Kuhs gibt gerne auch Solokonzerte, die rund zwei Stunden dauern.

Die Programme wechseln ständig, die Schwerpunkte liegen je nach Location immer etwas anders.

Mindestens zehn Instrumente sind bei einem Solokonzert im Einsatz. Die Instrumente werden vorgestellt und verschiedenste Lieder  damit präsentiert.

Die Musikerin bietet im Gegensatz zu den meisten ein völlig anderes, ungewöhnliches Programm an. Die vielen unbekannten Instrumente und die hierzulande selten gehörten, ungewohnten Melodien faszinieren immer wieder aufs neue Corinas Publikum.

Eine professionelle PA-Anlage steht zur Verfügung:  Allan and Heath Mischpult, RCF Boxen, Professionelle Mikrofone.

Die Musikerin bringt übrigens einen auf sie eingespielten Tontechniker mit auf ihre Solokonzerte, damit ein professioneller Sound gewährleistet wird.