Eigenkompositionen

Selbstkompositionen

Improvisationen und Selbstkompositionen machen immer wieder einen großen Bestandteil von Corinas Auftritten aus.

Songwriting war schon immer ein großes musikalisches Feld von Corina Kuhs. Schon mit „four ambers ache“ hat sie ihre Selbstkompositionen aufgearbeitet. Damals aber fast ausschließlich auf der Gitarre. Nach einer längeren Singersongwriter-Pause schreibt Corina Kuhs jetzt wieder richtige eigene Songs. Allerdings mit vielen verschiedenen Instrumenten.  Die Texte sind auf englisch und die Lieder klingen zeitgenössisch, zu beschreiben als alternativ-poppig vielleicht??

Ganz durchkomponierte Stücke gibt es auch immer wieder auf der Flöte oder auf der Harfe. Allerdings klingen diese Stücke derweil immer eher nach Weltmusik – also irisch, oder slawisch usw…

_MM15601